Logo Wirtschaft & Tourismus Villingen-Schwenningen
07720 / 82-1051
Sprache:

Existenzgründung/Fördermittel

Die WTVS berät Sie über die unterschiedlichen Fördermittel von Bund, Land und EU. Wir stellen den Kontakt her oder geben Ihnen selbst erste Hinweise. Wir weisen aber auch darauf hin, dass es eine Vielzahl verschiedenster Fördermittel gibt und es nicht immer einfach ist, den Überblick zu behalten. Eine fundierte Recherche erfordert Fachkenntnis zum einen über die Fördermittellandschaft und zum anderen über die Förderkriterien der einzelnen Förderprogramme. Abzuwägen ist auch immer das Verhältnis von Kosten zu Nutzen. Ein Antrag auf Fördermittel ist nämlich häufig mit einem nicht zu unterschätzenden Zeitaufwand verbunden. Bei diesen zu treffenden Entscheidungen beraten wir Sie gerne und versuchen mit Ihnen zusammen die Frage zu klären, welches Förderprogramm am besten zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt. Oftmals ist es dabei hilfreich auf externes Fachwissen zurückzugreifen. Auch hierbei können wir Ihnen durch unser umfangreiches Netzwerk weiterhelfen.

 

Zu einer ersten Sondierung zum Thema Fördermittel dient das Internet. Auf zahlreichen Seiten finden Sie Nützliches zum Thema. Eine kleine Auswahl:

 

  • Die Förderdatenbank des Bundes bietet sich für einen schnellen Überblick aller Fördermittelprogramme von EU, Bund und Land an. Zu jedem Programm werden außerdem Ziele, die Antragsberechtigten sowie die Förderkriterien genannt.  www.foerderdatenbank.de
  • Die L-Bank ist die Förderbank des Landes Baden-Württemberg. Eine ihrer Kernkompetenzen ist die finanzielle Unterstützung des Mittelstands in Baden-Württemberg. www.l-bank.de
  • Die KfW ist die größte nationale Förderbank der Welt und fördert u.a. den deutschen Mittelstand sowie Existenzgründer mit klassischen Förderkrediten und anderen Finanzierungen. Im abgelaufenen Jahr 2012 hat die KfW Mittelständler mit mehr als 17 Mrd. € gefördert. www.kfw.de
  • ifex ist die erste Anlaufstelle für Existenzgründer und Personen, die mit dem Gedanken spielen, die Nachfolge in der Führung eines Unternehmens anzutreten. Die Gründungsinitiative verknüpft alle gründungsrelevanten Institutionen des Landes Baden-Württemberg miteinander. https://www.gruendung-bw.de/ifex-ueber-uns/
  • Nexxt-Change ist die bundesweite Nachfolgebörse. Ziel ist es, nachfolgeinteressierte Unternehmer und Existenzgründer zusammenzubringen.  Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Existenzgründerinnen und -gründer können dazu in den Inseraten der Börse recherchieren oder selbst Inserate einstellen. Betreut werden sie dabei von den nexxt-Regionalpartnern. www.nexxt-change.de
  • Weil aller Anfang schwer genug ist, macht es die Handwerkskammer Konstanz Existenzgründern leicht. Von der Gewerbeanmeldung bis zur Meldung an die Rentenversicherung gibt es in den Starter-Centern in Konstanz und Villingen schnelle, unbürokratische und kostenlose Hilfe bei allen Formalitäten. http://www.hwk-konstanz.de/artikel/anmelden-und-loslegen-64,0,57.html